Herkunft

Herkunft2016-10-23T14:50:47+00:00

Herkunft

Oberengadinisch ist eine Variante des Ladin. Der Begriff Ladin bezeichnet in der Schweiz die rätoromanischen Varianten des Engadins und des Münstertals. Nebst Puter sind dies Unterengadinisch (Vallader) und Münstertalisch (Jauer); letzterer Dialekt besitzt jedoch im Gegensatz zu Puter und Vallader keine schriftsprachliche Tradition (in den Münstertaler Schulen wurde bis anhin Vallader unterrichtet). Das Ladin in der Schweiz ist Teil des Bündnerromanischen und ist trotz der irreführenden Bezeichnung klar von den Ladinischen Sprachen im Südtirol zu unterscheiden.
Der älteste längere literarische Text auf Rätoromanisch ist die Chanzun da la guerra dalg Chiastè d’Müs von 1527, geschrieben in Puter von Gian Travers aus Zuoz. Auch das erste gedruckte Buch Romanischbündens kam aus dem Oberengadin: 1552 erschien ein protestantischer Katechismus und 1560 das Neue Testament, beide Texte wurden von Jachiam Bifrun aus Samedan ins Romanische übersetzt.

News

Am 09 Januar 2018 konnten wir die beiden Lern-APPs Wörterbuch Romanisch Französisch und Wörterbuch Romanisch Englisch veröffentlichen.

Kontakt Info