Ferrera2016-12-23T12:56:30+00:00

Gemeinde Ferrera GR

Wappen der Gemeinde Ferrera GR

Ferrera (rätoromanisch Farera) ist eine politische Gemeinde im Ferreratal in der Region Viamala des Kantons Graubünden in der Schweiz.

Sie entstand am 1. Januar 2008 aus der Fusion der bis dahin selbständigen Gemeinden Innerferrera (rätoromanisch Calantgil) und Ausserferrera (rätoromanisch Farera).

Zum Gemeindegebiet gehört eine Exklave im italienischen Valle di Lei, die um die Staumauer des Lago di Lei herum definiert wurde und vor der Fusion Teil des Gebiets von Innerferrera war.

Wappen
Blasonierung: Im schrägrechts von silber (weiss) und schwarz geteilten Schild ein schrägrechts gestellter Bergmannshammer (Pickel) in gewechselten Farben.

Das neue Gemeindewappen verbindet die Wappen der beiden ehemaligen Gemeinden im schräggeteilten Schild. Der in Ausser- und Innerferrera bedeutende Bergbau führte zur Wahl des Bergmannshammers als Wappenmotiv für beide Gemeinden in den Farben des Gotteshausbundes.

Staat: Schweiz
Kanton: Graubünden (GR)
Region: Viamala
BFS-Nr.: 3713
Postleitzahl: 7444 Ausserferrera
7445 Innerferrera
Koordinaten: ♁ 752966 / 157355
Höhe: 1’316 m ü. M.
Fläche: 75.46 km²
Einwohner: 84 (31. Dezember 2015)
Einwohnerdichte: 1 Einw. pro km²
Website: www.ferrera.ch

Gemeinde Ferrera GR

News

Am 09 Januar 2018 konnten wir die beiden Lern-APPs Wörterbuch Romanisch Französisch und Wörterbuch Romanisch Englisch veröffentlichen.

Kontakt Info